Computer Museum Gymnasium Bäumlihof
Die funktionieren ja noch alle!

Die Geschichte mit dem Umzug

Das Computermuseum des Gymnasium Bäumlihof besteht nun schon viele, viele Jahre. Seinen Anfang nahm es bereits im letzten Jahrtausend, Ende der 1990er Jahre, hierzu gibt es auch einen Eintrag in diesem Blog.

Wie einigen Leserinnen und Lesern bekannt sein dürfte, wird seit geraumer Zeit das Gymnasium Bäumlihof umgebaut, so dass sämtliche Trakte vollständig geräumt werden mussten. Das betraf daher auch die ehemaligen Luftschutzkeller unter dem Oberstufentrakt, so dass wir (zumindest temporär) ausziehen mussten. Seit dem Frühjahr 2016 sind wir nun in der ColoBâle, einem regionalen Hosting-Unternehmen, untergekommen. Auch in dessen Führungsetage arbeitet ein "Ehemaliger" des Gymnasiums Bäumlihof Basel, so die Verbindung zwischen dem CMGB und der ColoBâle. Ohne die Unterstützung der ColoBâle wäre unser Museum wohl in Umzugspaletten gewandert, und wir wären im wahrsten Sinne des Wortes mindestens 2 Jahre von der Bildfläche verschwunden. Direkt aus dieser Örtlichkeit (ColoBâle) ist nun  der Media-Teil dieses Blogs erreichbar. Wenngleich es nicht ein ganz so alter PC ist, so läuft der Webserver doch auf einem bereits ausrangierten PC.

Der Umzug in die ColoBâle war nicht ganz einfach, wir mussten zahlreiche Duplikate und Reparaturmaterial, für das wir momentan keinen Zugriffsraum hatten, in eines der externen Lager zusammen mit dem Schulmaterial geben - hierauf haben wir in den nächsten beiden Jahren keinen Zugriff. Anschließend ist ein Wiedereinzug in Luftschutzkeller am Gymnasium Bäumlihof geplant. Da unsere Sammlung aber mittlerweile über zahlreiche Duplikate historisch relevanter Computer verfügt, ist es am ehesten vorstellbar, die Ausstellung sowohl in der ColoBâle, als auch am Gymnasium Bäumlihof weiter zu betreiben. Aber das ist alles Zukunftsmusik, derzeit widmen wir unsere Freizeit, die wir im CMGB verbringen, ganz dem Aufbau der Ausstellung in der ColoBâle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen